Aufbaumodulphase

Letzte Änderung am 25. Februar. 2015

Welche Kurse muss ich in der Aufbauphase belegen?

In der Aufbauphase ist die Auswahl deutlich freier als in der Basisphase. Es müssen insgesamt 4 Aufbaumodule belegt werden, wobei mindestens 3 verschiedene der 4 Bereiche (Linguistik, Literary Studies, Cultural Studies, Fachsprachen) abgedeckt werden müssen. Das 4. Modul ist frei wählbar, nur das Modul Fachsprachen darf dabei nicht gedoppelt werden. Jedes Modul besteht aus einer Vorlesung, einem Seminar und einer Übung (im Modul Fachsprachen gibt es statt der Vorlesung eine zweite Übung). Außerdem gibt es noch 6 CP im modulungebundenen Bereich. Hier können z.B. Medieval English Literature oder die vorgeschriebenen beiden fachsprachlichen/sprachpraktischen Übungen untergebracht werden.

 

Gibt es Pflichtveranstaltungen in der Aufbauphase?

Der einzige wirkliche Pflichtkurs in der Aufbauphase ist Medieval English Literature, was als Übung für ein beliebiges Modul (außer Fachsprachen) oder den modulungebundenen Bereich angerechnet werden kann. Ansonsten müssen noch verpflichtend zwei fachsprachliche oder sprachpraktische Übungen belegt werden. Auch diese können als Übungen in einem beliebigen Modul oder im modulungebundenen Bereich angerechnet werden.

 

Welche Kurse kann ich belegen, um die obligatorischen zwei Kurse aus dem Bereich Fremdsprachenausbildung/Fachsprachen nachzuweisen?

Dafür können alle angebotenen Übungen in den Bereichen Fachsprachen und Fremdsprachenausbildung belegt werden. Konkret stehen also zur Auswahl:

  • in den Fachsprachen: Business English, Legal English, Technical English
  • in der Fremdsprachenausbildung: Grammar AM, Communication AM, Translation AM

 

Kann ich Module doppelt belegen?

Ja, alle Module, außer Fachsprachen, können doppelt belegt werden. Dabei müssen natürlich drei  der vier verschiedenen Bereiche abgedeckt sein. In den Bereichen mit mehreren Modulen (Literary Studies und Cultural Studies) kann auch ein und das selbe Modul zweimal belegt werden (also z.B. zweimal “Literatur nach 1700″ oder “Cultural Studies USA”).

 

In welcher Reihenfolge muss ich meine Kurse besuchen?

In der Aufbauphase ist es im Grunde egal, in welcher Reihenfolge welche Kurse belegt werden. Es müssen nur vor Beginn jedes Aufbaumoduls der jeweilige Introduction-Kurs (wenn vorhanden) sowie Grammar BM und Academic Skills bestanden sein. Ausnahme ist Medieval English Literature, dafür muss vorher nichts bestanden sein. Empfohlen wird diese Übung für das 3. Semester, verpflichtend ist das aber nicht.